Datenschutz

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt dich als Nutzer*in über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Caritas Regionalverband Halle e.V.
Mauerstraße 12
06110 Halle (Saale)
Telefon: 0345 / 44 50 50
E-Mail: info@caritas-halle.de

auf dieser Webseite (im Folgenden „Angebot“ oder YouthPOOL genannt) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes findest du im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Die Caritas Halle beziehungsweise sein Webspace-Provider erhebt Daten über jeden Zugriff auf YouthPOOL. Das sind sogenannte Server-Logfiles. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des*der Nutzer*in, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Die Protokolldaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes durch den Anbieter verwendet. Allderings behält sich der Anbieter vor, die Daten nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte zu einem berechtigten Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung bestehen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit der Caritas Halle beziehungsweise dem Angebot (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden deine persönlichen Angaben für die Bearbeitung deiner Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentare und Beiträge

Wenn du im Blog Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlässt, wird deine IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, oder ähnliches). Da die Caritas Halle in solchen Fällen selbst belangt werden kann, ist sie an der Identität des*der Verfassers*in interessiert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf YouthPOOL findest du Inhalte Dritter, zum Beispiel Social Media-Plugins, Videos von YouTube, Kartenmaterial von Open Street Map und Google Maps, RSS-Feeds oder Bilder und Grafiken anderer Webseiten. Damit wir das soeben Genannte von den entsprechenden Anbietern (weiterhin als Dritt-Anbieter bezeichnet) nutzen können, wird deine IP-Adresse an die jeweiligen Dritt-Anbieter mitgesendet. Ohne deine IP-Adresse könnte nämlich der Inhalt auch nicht an deinen Browser gesendet werden. Die IP-Adresse ist also notwendig, damit alle Inhalte auf unseren Seiten bei dir dargestellt werden könne.
Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zum Senden der Inhalte verwenden. Allerdings haben wir keinen Einfluss darauf, falls Dritt-Anbieter deine IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichern. Soweit uns das bekannt ist, klären wir dich im Folgenden darüber auf.

Facebook-Plugins

Auf YouthPOOL sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, welches von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA betrieben wird, integriert. Die Facebook-Plugins erkennst du an dem Facebook-Logo und dem Like- oder Share-Button (Gefällt mir, Teilen) auf unseren Seiten. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins findest du hier developers.facebook.com/docs/plugins.
Sobald du unsere Seiten besuchst, wird eine direkte Verbindung über die Plugins zwischen deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Dadurch erhält Facebook die Information, dass du mit deiner IP-Adresse unsere Seite besucht hast.
Hast du einen Facebook-Account, bist eingeloggt und klickst auf die Like- oder Share-Buttons, werden die Inhalte von unseren Seiten mit deinem Facebook-Profil verbunden. Facebook kann so deinen Besuch auf YouthPOOL, deinem Benutzerkonto zuordnen. Wenn du das nicht möchtest, logge dich aus deinem Facebook-Account aus.
Hast du keinen Facebook-Account, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook deine IP-Adresse ermittelt und speichert. In Deutschland wird laut Facebook nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.
Wir als Anbieter haben keinerlei Kenntnisse über die Inhalte und den Umfang der an Facebook übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook. Weiter Informationen und deine Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre kannst du in den Datenschutzhinweisen von Facebook nachlesen: www.facebook.com/about/privacy.

Twitter-Plugins

Auf YouthPOOL ist mindestens ein Plugin des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Plugins werden von Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA angeboten.
Sobald du unsere Seiten besuchst, wird eine direkte Verbindung über das Plugin zwischen deinem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Dadurch werden auch Daten an Twitter übertragen.
Wir als Anbieter haben keinerlei Kenntnisse über die Inhalte und den Umfang der an Twitter übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter. Es wird lediglich deine IP-Adresse und der jeweilige Link übermittelt. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter unter twitter.com/privacy. Deine Datenschutzeinstellungen kannst du in deinen Konto-Einstellungen unter twitter.com/account/settings ändern.

YouTube-Plugins

Auf YouthPOOL ist mindestens ein Plugin des Dienstes YouTube eingebunden. Diese Plugins werden von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA angeboten.
Sobald du unsere Seiten besuchst, wird eine direkte Verbindung über das Plugin zwischen deinem Browser und dem YouTube-Server hergestellt. Dadurch werden auch Daten an YouTube übertragen. Solltest du während du auf unseren Seiten surfst bei YouTube eingeloggt sein, wird dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen YouTube-Profil zugeordnet. Wenn du das nicht möchtest, solltest du dich zuvor bei YouTube ausloggen. Weitere Informationen zu Datenschutz, Erhebung und Nutzung deiner Daten durch YouTube findest du unter www.google.de/intl/de/policies/privacy.

OpenStreetMap und Google Maps

Zur Darstellung von Veranstaltungsorten und zum Sichtbarmachen von Schattenseiten werden im Menüpunkt Kalender GoogleMaps und im Menüpunkt Schattenseiten OpenStreetMap (OSM) genutzt. OSM speichert keinerlei Daten der Anwender*innen. Mehr Details findest du unter wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Hauptseite. Durch die Nutzung von Google Maps werden an Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen von dir erhoben, verarbeitet und genutzt. WEitere INformationen zur Datenverarbeitung findest du unter www.google.com/privacypolicy.html. Im dortigen Datenschutzcenter von Google kannst du auch deine Einstellungen verändern, sodass sie deinen Bedürfnissen angepasst sind. Unter www.dataliberation.org findest du weitergehende Anleitungen wie du deine Daten, die im Zusammenhang mit Google-Produkten stehen, verwalten kannst.

Statistikprogramm Piwik

Unserer Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sogenannte “Cookies”, dass sind Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich deiner gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Deine IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass du als Nutzer*in für uns anonym bleibst. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern, es kann jedoch sein, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Wenn du mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus deinem Besuch nicht ein­ver­stan­den bist, dann kannst du der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in deinem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Achtung: Wenn du deine Cookies löschst, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von dir erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch