Mitmachen beim Jugendgeschichtsprojekt Engagement-Schmiede

6. Februar 2015, von Johanna

In dem Projekt Engagement-Schmiede des BBZ „lebensart“ e.V. wird in den nächsten 2,5 Jahren die Emanzipationsgeschichte der halleschen LSBTI*-Bewegung aufgearbeitet. In dieser Zeit arbeiten Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene in einer oder mehreren der vier Arbeitsgruppen. Nach ausführlichen Recherchearbeiten, Interviews und Materialsichtungen wird

  • ein Dokumentarfilm mit Interviews und szenischen Nachspielungen,
  • ein Buch rund um das gesamte Projekt mit Interviews, wissenschaftlichen Beiträgen, Lyrik und vielem mehr,
  • eine Wanderausstellung, in der die gesammelten Ergebnisse auf Roll-Up-Bannern zusammengefasst werden und 
  • eine Stadtrallye

entstehen.

Seit November 2014 treffen sich schon Engagierte aus der Jugendgruppe Queerulanten, Student*innen der Martin-Luther-Universität und einige andere, um einen Plan für ihr Vorgehen zu erstellen. Aber es werden immer noch Interessierte, dazu gehören auch Musiker*innen und Illustrator*innen, gesucht. Die Mitarbeit kann auch im Rahmen eines anerkannten Praktikums erfolgen.

Wer also Lust hat sich in dieses interessante, historische Projekt hineinzustürzen, meldet sich bei Marlen Weller-Menzel.

Kontakt
BBZ „lebensart“ e.V.
Ansprechpartnerin: Marlen Weller-Menzel
Beesener Straße 6
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 / 202 33 85
E-Mail: marlen.weller-menzel@bbz-lebensart.de
Web: www.bbz-lebensart.de

* LSBTI = Lesben, Schwule, Transgender, Intersexuelle

Kategorien:
Startseite
Schlagworte:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien

Spamschutz *

YouthPOOL präsentiert

Veranstaltungstipps

24
Oct
24. Oktober, 14:00 Uhr
Kochaktion „Rund um den Kürbis“
27
Oct
27. Oktober, 10:00 - 13:00 Uhr
Wildnisstreff
27
Oct
27. Oktober, 15:00 - 21:00 Uhr
Herbstfeuerfest